Historie


1767 Gründung der Hirsch-Apotheke durch ein Privileg der Landgräfin Maria Louisa Albertina zu Hessen an Herrn Apotheker Koch

1796 Apotheker Justus Carl Arnold Baedecker übernimmt die Apotheke. Verlegung der Apotheke zur Delle 6 (heute Bachstraße)

1832 Übernahme der Apotheke durch seinen Schwiegersohn Apotheker Leopold Kloenne

1855 Übergabe der Apotheke an seinen Sohn Apotheke Justus Kloenne

1867 Hirsch-Apotheke im Besitz der Familie Liekfeld

Apotheker Heinrich Liekfeld aus Schildesche bei Bielefeld übernimmt die Apotheke an der Delle 6

1886 Nach dem Tod Heinrichs übernimmt sein Bruder Apotheker Hermann Liekfeld (I.) die Apotheke

1889 Neubau des Apotheken-Gebäudes

1905 Übergabe der Apotheke an den Sohn Hermann Liekfeld (II.), geb. 1876

1932 Übernahme der Apotheke durch seinen Sohn Hermann Liekfeld (III.), geb. 1907

1936 Umbau der Fassade des Apotheken-Gebäudes

1943 Zerstörung des Apotheken-Gebäudes durch Bombardierung in der Nacht des 22. / 23 Juni

1945 Provisorische Wiedereröffnung der Apotheke in den Schaufensterräumen eines Eisenwarengeschäftes in der Schloßstrasse 16

1957 Umzug der Apotheke in die Leineweberstr. 55, wo sie auch heute noch zu finden ist.

1972 Übernahme der Apotheke durch den Arzt und Apotheker Dr. Hermann Liekfeld (IV.)

1980 Modernisierung der heutigen Apotheke

2003 Tochter Janka Liekfeld, Apothekerin, wird OHG-Mitglied

Wir sind zertifiziert

TÜV zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001

News

Nahrungsergänzung im Blick: Vitamin E
Nahrungsergänzung im Blick: Vitamin E

Sinn oder Unsinn?

Vitamin E werden viele positive Eigenschaften nachgesagt: So soll es Alterungsprozesse verlangsam und vor Krebs und Herzinfarkt schützen. Doch was sagt die Wissenschaft dazu?   mehr

Hilfe fürs Arthroseknie
Hilfe fürs Arthroseknie

Schmerzgele und -pflaster

Kniearthrose ist schmerzhaft – doch nicht immer ist der Griff zur Tablette nötig. Denn schmerzende Kniegelenke lassen sich auch von außen effektiv behandeln. Und zwar mit Schmerzpflastern und Schmerzgelen.   mehr

Schützt die Maske vor Heuschnupfen?
Schützt die Maske vor Heuschnupfen?

Pollen statt Viren

So langsam gewöhnen sich die Deutschen ans Maskentragen. Jetzt in der Zeit von Pollenstürmen und Gräserblüte kommt die Frage auf: Hilft der Mund-Nasen-Schutz vielleicht auch gegen Heuschnupfen?   mehr

Hämorrhoiden nicht ignorieren
Hämorrhoiden nicht ignorieren

Beschwerden mit Arzt besprechen

Hämorrhoiden sind zwar unangenehm, aber eigentlich harmlos. Es sei denn, der Betroffene ignoriert sie – dann droht sogar eine Operation.   mehr

Medikamente sicher geben
Medikamente sicher geben

Tipps rund um Tabletten & Co.

Was genau heißt eigentlich „morgens nüchtern“ bei der Medikamenteneinnahme? Und wer hat Anspruch auf einen ärztlichen Medikationsplan? Diese und andere Fragen stellen sich beim Verabreichen von Arzneimitteln häufig. Hier gibt es Antworten.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Ratgeber Thema im Mai

Was können Quinoa, Kokos & Co.?

Was können Quinoa, Kokos & Co.?

Superfood unter der Lupe

Alle Monate wieder erscheint ein neues Wundermittel auf der Superfood-Bühne. Die Früchte, Samen oder ... Zum Ratgeber
Hirsch-Apotheke OHG
Inhaber Dr. Hermann Liekfeld, Janka Liekfeld
Telefon 0208/47 97 97
Fax 0208/47 60 13
E-Mail liekfeld@hirsch-apotheke-mh.de