Gesundheitskarte


...mehr ARZNEIMITTELSICHERHEIT
Als Inhaber Ihrer persönlichen Apothekenkarte können Sie von uns überprüfen lassen, ob sich alle Ihre Medikamente miteinander "vertragen". Dies gilt insbesondere für die Kombination aus von uns empfohlenen oder von Ihnen selbst gewählten Präparaten mit solchen, die Ihr Arzt Ihnen verordnet hat.

Darüber hinaus können wir auf Ihrer Kundenkarte Informationen über Ihnen bekannte Arzneiunverträglichkeiten oder Allergien abspeichern und abfragen.

Bei Bekanntwerden von Risiken oder bei Rückrufaktionen von Arzneimitteln können wir Sie schnellstens informieren.

 
...mehr KLARHEIT Als Inhaber Ihrer persönlichen Apothekenkarte können Sie von uns einfach und schnell herausfinden lassen, welche Medikamente Sie verwenden oder verwendet haben - auch wenn Ihnen der genaue Name gerade mal nicht einfällt. ...mehr SPAREN Als Inhaber Ihrer persönlichen Apothekenkarte erhalten Sie einen 3%igen Bonus auf die zahlreichen nicht apothekenpflichtigen Produkte. Die apotheken- und rezeptpflichtigen Arzneimittel sind preisgebunden und können von uns nicht rabattiert werden.
...mehr ÜBERSICHT Als Inhaber Ihrer persönlichen Apothekenkarte entfällt für Sie die leidige Zettelwirtschaft. Am Jahresende oder zu jedem gewünschten Zeitpunkt können Sie bei uns eine komplette Kostenübersicht anfordern. Und wir wissen stets, ob Sie von der Zuzahlung befreit sind. ...mehr WISSEN Als Inhaber Ihrer persönlichen Apothekenkarte werden Sie von uns auf Wunsch, Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechend, über neue Entwicklungen zu wichtigen Gesundheitsthemen auf dem Laufenden gehalten, beispielsweise zu Diabetes, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen, Parkinsonsche Krankheit oder Allergien.

Selbstverständlich werden Ihre persönlichen Daten genauso behandelt, wie Sie es von uns gewohnt sind - absolut vertraulich.

Jetzt online Medikamente reservieren!

Wir sind zertifiziert

TÜV zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001

News

Wie Fruktose krank macht
Wie Fruktose krank macht

Fettleber, Hochdruck, Übergewicht

Fruktose ist beliebt: Sie ist süß und schmeckt lecker. Als natürlicher Bestandteil von Obst und Gemüse hat sie auch noch den Ruf, besonders gesund zu sein. Doch weit gefehlt: Zuviel davon kann krank machen.   mehr

Augenarzneien: Was ist zu beachten?
Augenarzneien: Was ist zu beachten?

Tropfen, Salben, Gele

Das Eingeben von Augentropfen, -salben und -gelen hat viele Tücken. Doch nur bei richtiger Anwendung wirkt das Arzneimittel richtig. Worauf Sie unbedingt achten sollten.   mehr

Welche Sonnencreme ist die richtige?
Welche Sonnencreme ist die richtige?

Auf diese Angaben kommt es an

Wer die Sonne unbeschwert genießen möchte, sollte dabei an den passenden Sonnenschutz denken. Die vielen Angaben auf der Flasche helfen dabei, das richtige Produkt für den individuellen Hauttyp zu finden. Aber auf was kommt es denn nun an?   mehr

Wie Medikamente den Geschmack verändern
Wie Medikamente den Geschmack verändern

Von bitter bis metallisch

Ein funktionierender Geschmacksinn ist für viele Menschen ein entscheidendes Stück Lebensqualität. Schließlich ist Essen und Trinken nicht nur überlebensnotwendig, sondern auch eine Genussfrage. Was aber tun, wenn Medikamente das Geschmacksempfinden stören?   mehr

Gehtraining muss weh tun
Gehtraining muss weh tun

Schlendern bringt nichts bei pAVK

Bei der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit schmerzen beim Laufen schnell die Beine. Ein Gehtraining soll den Verlauf der chronischen Gefäßerkrankung bremsen. Das funktioniert aber nur, wenn die Patienten dabei wirklich bis an ihre Schmerzgrenzen gehen.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Ratgeber Thema im Juli

ADHS wirksam behandeln

ADHS wirksam behandeln

Von Elterntraining bis Medikament

Unaufmerksamkeit, Zappligkeit und Impulsivität machen Kindern und Erwachsenen mit einer Aufmerksamke ... Zum Ratgeber
Hirsch-Apotheke OHG
Inhaber Dr. Hermann Liekfeld, Janka Liekfeld
Telefon 0208/47 97 97
Fax 0208/47 60 13
E-Mail liekfeld@hirsch-apotheke-mh.de